21.01.19

SV Lohausen II. Alte Herren

+ + + Düsseldorfer Hallen-Masters 2019 (19.01.2019) + + +

Nach dem Turniersieg vor Wochenfrist in Gustorf/Gindorf starteten die Alten Herren II. des SV Lohausen an diesem Wochenende beim Düsseldorfer Hallen-Masters. Das Turnier in der Halle am Kikweg wurde nach Futsal-Regeln mit einer Spielzeit von 1x 12 Minuten ausgetragen. Insgesamt kämpften zehn Mannschaften in zwei Vorrundengruppen um den Einzug in die Endrunde (Halbfinale über Kreuz) bzw. den Turniersieg. Titelverteidiger war die Traditionsmannschaft des VfR Neuss, der LSV schied bei der letztjährigen Auflage bereits in der Vorrunde aus.

Gegenüber der Vorwoche gab es folgende Veränderungen im Kader des LSV: Für den in der Vorrunde verhinderten Torhüter Stefan stand Daniel im Kasten, für den beruflich verhinderten André sowie den ebenfalls abwesenden Sascha rückte Philipp in den Kader.

Lohausen startete denkbar schlecht in das Turnier. Im ersten Vorrunden-Spiel gegen den SC Unterbach führte bereits der erste Torschuss der Süd-Düsseldorfer zum 0:1. Der LSV ließ sich davon jedoch nicht schocken und nahm das Zepter in die Hand. Mit mehr Ballbesitz und Zug zum Tor wurde konsequent auf den Ausgleich gedrängt. Doch zahlreiche Chancen konnten auch aufgrund der starken Paraden des gegnerischen Keepers nicht genutzt werden. So blieb es beim 0:1. In der zweiten Partie gegen den DSC 99 stand der LSV bereits mit dem Rücken zur Wand, v.a. als man wiederum mit 0:1 in Rückstand geriet. Doch der LSV bewies Moral und drehte das Spiel durch Tore von Lars, Johannes und einem Eigentor noch zum verdienten 3:1. Im dritten Vorrundenspiel gegen Vatangücü ging der LSV zum ersten Mal im bisherigen Turnierverlauf durch Denis in Führung, brachte sich allerdings um den verdienten Lohn des Sieges durch ein unnötiges Foul im Strafraum von Johannes, in dessen Folge Vatangücü das 1:1 per Strafstoß markierte. Vor dem abschließenden vierten Gruppenspiel gegen Schwarz-Weiß gab es nur eine Option für den LSV, um ins Halbfinale einziehen zu können – einen Sieg. Doch der LSV startete phlegmatisch in das Match und fand anfangs keinen Zugriff auf den Gegner. Erst nach drei bis vier Minuten kam der LSV besser in die Partie und fuhr letztlich einen vom Ergebnis her klaren 3:0-Erfolg durch einen Dreier-Pack von Denis ein. Mit diesem Sieg war das Halbfinale mit sieben Punkten aus vier Spielen als Gruppen-Zweiter erreicht.

Im Halbfinale wartete der DSV 04, der sich gegenüber der Traditionsmannschaft des VfR Neuss aufgrund der besseren Tordifferenz als Sieger der anderen Gruppe durchgesetzt hatte. Es entwickelte sich sofort von Beginn an ein ausgeglichenes Duell. Durch ein Missverständnis in der Regelkunde geriet der LSV durch einen Freistoß in Rückstand und musste durch eine feine Kombination des DSV auch noch das 0:2 hinnehmen. Zu mehr als dem Anschlusstreffer durch Denis zum 1:2 sollte es nicht mehr reichen – der Finaleinzug war futsch. Im 6-Meter-Schießen um Platz 3 gegen den SC Unterbach behielt der LSV nach insgesamt 24 geschossenen 6-Metern auf beiden Seiten dank Torhüter Stefan, der insgesamt vier gegnerische Schüsse entschärfte, ein wenig glücklich mit 9:8 die Oberhand und erreichte somit den über den gesamten Turnierverlauf hinweg gesehenen verdienten 3. Platz. Turniersieger wurde – wie im Vorjahr – die Traditionsmannschaft des VfR Neuss, die sich im Endspiel gegen den DSV mit 2:0 durchsetzte.

Das Hallen-Masters am Kikweg war das letzte Hallenturnier der Alten Herren II. des SV Lohausen in diesem Winter. Weiter geht es nun bereits Ende Januar mit Spielen auf dem Großfeld unter freiem Himmel.

Kader

Tor => Daniel (4 Spiele), Stefan (2 Spiele)
Defensive: Andreas, Arne, Johannes, Lars,
Offensive => Denis, Ömer, Philipp, Wolf

Ergebnisse

Gruppenspiele

SC Unterbach => 0:1
DSC 99 => 3:1 (Tore: Lars, Johannes, Eigentor)
Vatangücü => 1:1 (Tor: Denis)
Schwarz-Weiß Düsseldorf => 3:0 (Denis 3)

Halbfinale

DSV 04 => 1:2 (Denis)

6-Meter-Schießen um Platz 3 gegen SC Unterbach => 9:8

1:0 LSV => Wolf 1:1 SCU => Nr. 4
2:1 LSV => Johannes 2:2 SCU => Nr. 9
3:2 LSV => Arne 3:3 SCU => Nr. 14
Stefan verschießt 3:4 SCU => Nr. 21
4:4 LSV => Denis Stefan hält gegen SCU Nr. 8
5:4 LSV => Lars 5:5 SCU => Nr. 1
Ömer verschießt Stefan hält gegen SCU Nr. 10
6:5 LSV => Wolf 6:6 SCU => Nr. 4
7:6 LSV => Johannes 7:7 SCU => Nr. 9
8:7 LSV => Arne 8:8 SCU => Nr. 14
Stefan verschießt Stefan hält gegen SCU Nr. 21
9:8 LSV => Lars Stefan hält gegen SCU Nr. 8

Torschützenliste

1. Denis => 5 Tore (davon 1 Sechs-Meter)
2. Johannes und Lars => je 3 Tore (davon je 2 Sechs-Meter)
3. Arne und Wolf => je 2 Tore (davon je 2 Sechs-Meter)
4. Eigentore => 1

Ergebnis

Vorrunde => 2. Platz (4 Spiele, 2S-1U-1N, 7 Punkte, 7:3 Tore)
Endrunde => 3. Platz im 6-Meter-Schießen (9:8 gegen SC Unterbach
... weiterlesen...... weniger

+ + + Düsseldorfer Hallen-Masters 2019 (19.01.2019) + + + 

Nach dem Turniersieg vor Wochenfrist in Gustorf/Gindorf starteten die Alten Herren II. des SV Lohausen an diesem Wochenende beim Düsseldorfer Hallen-Masters. Das Turnier in der Halle am Kikweg wurde nach Futsal-Regeln mit einer Spielzeit von 1x 12 Minuten ausgetragen. Insgesamt kämpften zehn Mannschaften in zwei Vorrundengruppen um den Einzug in die Endrunde (Halbfinale über Kreuz) bzw. den Turniersieg. Titelverteidiger war die Traditionsmannschaft des VfR Neuss, der LSV schied bei der letztjährigen Auflage bereits in der Vorrunde aus.

Gegenüber der Vorwoche gab es folgende Veränderungen im Kader des LSV: Für den in der Vorrunde verhinderten Torhüter Stefan stand Daniel im Kasten, für den beruflich verhinderten André sowie den ebenfalls abwesenden Sascha rückte Philipp in den Kader.

Lohausen startete denkbar schlecht in das Turnier. Im ersten Vorrunden-Spiel gegen den SC Unterbach führte bereits der erste Torschuss der Süd-Düsseldorfer zum 0:1. Der LSV ließ sich davon jedoch nicht schocken und nahm das Zepter in die Hand. Mit mehr Ballbesitz und Zug zum Tor wurde konsequent auf den Ausgleich gedrängt. Doch zahlreiche Chancen konnten auch aufgrund der starken Paraden des gegnerischen Keepers nicht genutzt werden. So blieb es beim 0:1. In der zweiten Partie gegen den DSC 99 stand der LSV bereits mit dem Rücken zur Wand, v.a. als man wiederum mit 0:1 in Rückstand geriet. Doch der LSV bewies Moral und drehte das Spiel durch Tore von Lars, Johannes und einem Eigentor noch zum verdienten 3:1. Im dritten Vorrundenspiel gegen Vatangücü ging der LSV zum ersten Mal im bisherigen Turnierverlauf durch Denis in Führung, brachte sich allerdings um den verdienten Lohn des Sieges durch ein unnötiges Foul im Strafraum von Johannes, in dessen Folge Vatangücü das 1:1 per Strafstoß markierte. Vor dem abschließenden vierten Gruppenspiel gegen Schwarz-Weiß gab es nur eine Option für den LSV, um ins Halbfinale einziehen zu können – einen Sieg. Doch der LSV startete phlegmatisch in das Match und fand anfangs keinen Zugriff auf den Gegner. Erst nach drei bis vier Minuten kam der LSV besser in die Partie und fuhr letztlich einen vom Ergebnis her klaren 3:0-Erfolg durch einen Dreier-Pack von Denis ein. Mit diesem Sieg war das Halbfinale mit sieben Punkten aus vier Spielen als Gruppen-Zweiter erreicht.

Im Halbfinale wartete der DSV 04, der sich gegenüber der Traditionsmannschaft des VfR Neuss aufgrund der besseren Tordifferenz als Sieger der anderen Gruppe durchgesetzt hatte. Es entwickelte sich sofort von Beginn an ein ausgeglichenes Duell. Durch ein Missverständnis in der Regelkunde geriet der LSV durch einen Freistoß in Rückstand und musste durch eine feine Kombination des DSV auch noch das 0:2 hinnehmen. Zu mehr als dem Anschlusstreffer durch Denis zum 1:2 sollte es nicht mehr reichen – der Finaleinzug war futsch. Im 6-Meter-Schießen um Platz 3 gegen den SC Unterbach behielt der LSV nach insgesamt 24 geschossenen 6-Metern auf beiden Seiten dank Torhüter Stefan, der insgesamt vier gegnerische Schüsse entschärfte, ein wenig glücklich mit 9:8 die Oberhand und erreichte somit den über den gesamten Turnierverlauf hinweg gesehenen verdienten 3. Platz. Turniersieger wurde – wie im Vorjahr – die Traditionsmannschaft des VfR Neuss, die sich im Endspiel gegen den DSV mit 2:0 durchsetzte.

Das Hallen-Masters am Kikweg war das letzte Hallenturnier der Alten Herren II. des SV Lohausen in diesem Winter. Weiter geht es nun bereits Ende Januar mit Spielen auf dem Großfeld unter freiem Himmel.

Kader

Tor => Daniel (4 Spiele), Stefan (2 Spiele)
Defensive: Andreas, Arne, Johannes, Lars, 
Offensive => Denis, Ömer, Philipp, Wolf

Ergebnisse

Gruppenspiele

SC Unterbach => 0:1
DSC 99 => 3:1 (Tore: Lars, Johannes, Eigentor)
Vatangücü => 1:1 (Tor: Denis)
Schwarz-Weiß Düsseldorf => 3:0 (Denis 3)

Halbfinale

DSV 04 => 1:2 (Denis)

6-Meter-Schießen um Platz 3 gegen SC Unterbach => 9:8

1:0 LSV => Wolf 1:1 SCU => Nr. 4
2:1 LSV => Johannes 2:2 SCU => Nr. 9
3:2 LSV => Arne 3:3 SCU => Nr. 14
Stefan verschießt 3:4 SCU => Nr. 21
4:4 LSV => Denis Stefan hält gegen SCU Nr. 8
5:4 LSV => Lars 5:5 SCU => Nr. 1
Ömer verschießt Stefan hält gegen SCU Nr. 10
6:5 LSV => Wolf 6:6 SCU => Nr. 4
7:6 LSV => Johannes 7:7 SCU => Nr. 9
8:7 LSV => Arne 8:8 SCU => Nr. 14
Stefan verschießt Stefan hält gegen SCU Nr. 21
9:8 LSV => Lars Stefan hält gegen SCU Nr. 8

Torschützenliste

1. Denis => 5 Tore (davon 1 Sechs-Meter)
2. Johannes und Lars => je 3 Tore (davon je 2 Sechs-Meter)
3. Arne und Wolf => je 2 Tore (davon je 2 Sechs-Meter)
4. Eigentore => 1

Ergebnis

Vorrunde => 2. Platz (4 Spiele, 2S-1U-1N, 7 Punkte, 7:3 Tore)
Endrunde => 3. Platz im 6-Meter-Schießen (9:8 gegen SC UnterbachImage attachment

+++ Die D1 empfängt im Kreispokal den SSV Erkrath +++

Genau heute in 14 Tagen - am Mittwoch den 30.Januar 2019 - greift unser viertes und auch als letztes verbliebenes Juniorenteam in den Kreispokal ein.

Nachdem unsere A1, B1 und C1 leider ausgeschieden sind, haben wir mit unserer D1 nur noch ein Eisen im Feuer, welches die Möglichkeit hat an den Kreispokalendspielen auf unserer Anlage, im Mai 2019, teilzunehmen.

Der erste Gegner auf dem Weg dahin ist die D1 des SSV Erkrath. Die Gäste gewannen in Runde 1 mit 2:0 beim Rather SV, dürften jedoch in dieser Partie der Aussenseiter sein.
Zum Vergleich, unsere Jungs sind in der Kreisklasse-Gruppe 1 ungeschlagen Tabellenführer, die Gäste haben in der Gruppe 3 einen Sieg auf der Habenseite und sind Tabellenvorletzter.

Anpfiff, sehr wahrscheinlich auf Platz B, ist um 18:30 Uhr.
... weiterlesen...... weniger

+++ Die D1 empfängt im Kreispokal den SSV Erkrath +++

Genau heute in 14 Tagen - am Mittwoch den 30.Januar 2019 - greift unser viertes und auch als letztes verbliebenes Juniorenteam in den Kreispokal ein.

Nachdem unsere A1, B1 und C1 leider ausgeschieden sind, haben wir mit unserer D1 nur noch ein Eisen im Feuer, welches die Möglichkeit hat an den Kreispokalendspielen auf unserer Anlage, im Mai 2019, teilzunehmen.

Der erste Gegner auf dem Weg dahin ist die D1 des SSV Erkrath. Die Gäste gewannen in Runde 1 mit 2:0 beim Rather SV, dürften jedoch in dieser Partie der Aussenseiter sein. 
Zum Vergleich, unsere Jungs sind in der Kreisklasse-Gruppe 1 ungeschlagen Tabellenführer, die Gäste haben in der Gruppe 3 einen Sieg auf der Habenseite und sind Tabellenvorletzter.

Anpfiff, sehr wahrscheinlich auf Platz B, ist um 18:30 Uhr.

16.01.19

LSV Tennis

Einladung für die Mitglieder der Tennisabteilung. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme. ... weiterlesen...... weniger

Einladung für die Mitglieder der Tennisabteilung. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

14.01.19

SV Lohausen II. Alte Herren

+ + + Turniersieger in Gustorf/Gindorf + + +

Hallenturnier Gustorf/Gindorf (11.01.2019)

Der sportliche Jahresbeginn 2019 der II. Alten Herren des SV Lohausen begann traditionell mit dem gestrigen Hallenturnier bei der SpVgg Gustorf/Gindorf. In der Halle am Torfstecher Weg in Grevenbroich spielten sieben Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden den Sieger aus. Gespielt wurde auf Parkett mit Vierfach-Bande sowie E-Jugend-Toren. Der SV Lohausen reiste als Titelverteidiger an.

Die ersten beiden Spiele konnte der LSV mit 3:1 gegen BW Meer und 2:1 gegen Grevenbroich-Süd für sich entscheiden. In der dritten Partie gegen den Gastgeber, der bis dahin bereits drei Siege aus drei Spielen errungen hatte, ging es bereits um eine kleine Vorentscheidung. Durchaus hitzig, entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, indem Denis mit einem überlegten Flach-Schuss ins lange Eck, seinem ersten von insgesamt acht Turniertreffern, den LSV in Führung brachte. Das Heimteam konnte jedoch reagieren und zum 1:1 egalisieren, was gleichzeitig auch den Endstand bedeutete. Es schien also auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen hinauszulaufen, bei dem die bessere Tordifferenz entscheiden sollte. Da Gustorf/Gindorf immer ein Spiel voraus war und der LSV das letzte Spiel des gesamten Turniers haben sollte, lag der Turniergewinn es in der Hand des Titelverteidigers. Die folgenden beiden Spiele konnten relativ klar mit 5:2 gegen Elfgen und 4:0 gegen Frimmersdorf/Neurath gewonnen werden. Im abschließenden Spiel gegen Orken/Noithausen reichte dann bereits ein Sieg mit einem Tor Unterschied zum erneuten Titelgewinn. Durch eine Unachtsamkeit geriet der LSV allerdings früh in Rückstand. Der Gegner stand defensiv stabil und konnte den Ausgleich geschickt verhindern. 32 Sekunden vor Schluss wurde eine Vorteils-Situation zu Ungunsten der Nord-Düsseldorfer durch den Schiedsrichter unterbunden. Den anschließenden Freistoß spielte dann jedoch LSV-Keeper Stefan, der während des gesamten Turniers ein sehr starker Rückhalt im Kasten der Lohauser war, so geschickt auf Lars, dass dieser mit einem satten Distanz-Schuss das 1:1 markieren konnte. Durch Zeitspiel des Gegners verstrichen wertvolle Sekunden, bevor der Anstoß mit einer Restspielzeit von 16 Sekunden ausgeführt wurde. Der LSV warf nun alles nach vorne und schaffte nach feinem Zuspiel von Lars doch noch den 2:1-Siegtreffer in allerletzter Sekunde. Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Weiter geht es für den LSV nun nächsten Samstag (19.01.2019) ab 11:00 Uhr beim Düsseldorfer Hallen-Masters am Kikweg. Gespielt wird nach Futsal-Regeln.

Kader

Tor => Stefan
Defensive => Andreas, Arne, Johannes, Lars, Wolf
Offensive => André, Denis, Ömer, Sascha

Ergebnisse

BW Meer => 3:1 (Tore: André, Sascha 2)
SV Grevenbroich-Süd => 2:1 (Tore: André, Johannes)
Gustorf/Gindorf => 1:1 (Tor: Denis)
SV Elfgen => 5:2 (Tore: Denis 4, Johannes)
Frimmersdorf/Neurath => 4:0 (Denis 2, Johannes, Sascha)
Orhen/Noithausen => 2:1 (Johannes, Lars)

Torschützenliste

1. Denis => 7 Tore
2. Johannes => 4 Tore
3. Sascha => 3 Tore
4. André => 2 Tore
5. Lars => 1 Tor

Ergebnis

1. Platz (6 Spiele, 16 Punkte, 17:6 Tore)
... weiterlesen...... weniger

13.01.19

Lohausener SV - Jugendfußball

+++ Turniersieg für unsere E1, die E3 wird Dritter - Niederlagen für unsere B1 und B2 +++

Hallenturniere sind etwas für unsere Nachwuchsteams. Nachdem letzte Woche die D1 bereits den Siegerpokal entgegen nahm, folgte heute unsere E1 und gewann das Turnier von RW Lintorf. Die E3 belegte Platz 3.

Niederlagen gab es in den Testspielen für unsere B1 und B2.
Die B1 unterliegt nach dem gestrigen 7:3-Erfolg heute mit 2:6 bei sehr effizienten Gastgebern, dem SSV Lützenkichen.
Die B2 unterliegt mit 2:4 bei der B2 des 1.FC Monheim.
... weiterlesen...... weniger

+++ Turniersieg für unsere E1, die E3 wird Dritter - Niederlagen für unsere B1 und B2 +++

Hallenturniere sind etwas für unsere Nachwuchsteams. Nachdem letzte Woche die D1 bereits den Siegerpokal entgegen nahm, folgte heute unsere E1 und gewann das Turnier von RW Lintorf. Die E3 belegte Platz 3.

Niederlagen gab es in den Testspielen für unsere B1 und B2.
Die B1 unterliegt nach dem gestrigen 7:3-Erfolg heute mit 2:6 bei sehr effizienten Gastgebern, dem SSV Lützenkichen.
Die B2 unterliegt mit 2:4 bei der B2 des 1.FC Monheim.Image attachment

+++ Weihnachtsbraten verdaut, Neujahr überstanden, Langeweile besiegt - am
Wochenende gibt es wieder LSV-Nachwuchsfußball +++
... weiterlesen...... weniger

+++ Weihnachtsbraten verdaut, Neujahr überstanden, Langeweile besiegt - am
Wochenende gibt es wieder LSV-Nachwuchsfußball +++
... mehr