Und mit den Nominierungen von Daniel Müller und Fabio Orlean in die FuPa Düsseldorf "11 der Woche" beenden wir den vergangenen Spieltag 😎

Am Samstag greift Dirk Maders 1. Mannschaft in den Kreispokal ein. Die 3. Runde steht auf dem Programm, Gegner ist der Kreisligist TuSA 06. Anpfiff an unserem Neusser Weg ist um 15.30 Uhr ⚽

👉 goo.gl/htHaJd
... weiterlesen...... weniger

Und mit den Nominierungen von Daniel Müller und Fabio Orlean in die FuPa Düsseldorf 11 der Woche beenden wir den vergangenen Spieltag 😎

Am Samstag greift Dirk Maders 1. Mannschaft in den Kreispokal ein. Die 3. Runde steht auf dem Programm, Gegner ist der Kreisligist TuSA 06. Anpfiff an unserem Neusser Weg ist um 15.30 Uhr ⚽

👉 https://goo.gl/htHaJd

👉 Bezirksliga Rückblick 1/4

LSV I 3-0 SSV Berghausen 1968 e.V.
Torschützen: Daniel Müller (2x), Michael Behlau

Heute bekommt erneut Co-Trainer Vikko Westenberg das Wort und darf das Fazit zum Heimsieg ziehen:

"Trotz wirklich nicht leichter Vorraussetzungen hat es die Mannschaft geschafft, eine sehr gute und mannschaftlich geschlossene Leistung abzurufen und letztlich auch verdient mit 3-0 zu gewinnen. Wir als Trainerteam mussten wegen diverser Ausfälle noch am Sonntagvormittag die Aufstellung und Taktik ändern. Dabei haben wir uns dann für eine, im Vergleich zu den Vorwochen, offensivere Ausrichtung entschieden.

Die Mannschaft hat endlich alle vor dem Spiel gemachten Vorgaben umgesetzt und früh im Spiel die 1-0 Führung erzielt. Neben einer diesmal starken Chancenauswertung konnte auch der Defensivverbund mit gesunder Aggressivität und konsequenter Zweikampfführung glänzen. Ein wenig Glück hatten wir kurz vor der Halbzeit, als der Gegner nach Abstimmungsproblemen das leere Tor aus 20 Metern verfehlte.

Nun gilt es die Verletzten wieder fit zu bekommen, den Rückkehrer Lukas Kleine-Bley wieder an den Ball zu gewöhnen und uns auf das Pokalspiel nächste Woche gegen TuSa vorzubereiten. Letztlich liegt das Augenmerk aber auf dem Spiel am Freitag nächster Woche gegen Aufderhöhe. Hier wollen wir nachlegen und uns ein wenig aus den gefährdeten Regionen absetzen."

Infos zum erwähnten Pokalspiel folgen im Laufe der Woche!
... weiterlesen...... weniger

👉 Bezirksliga Rückblick 1/4

LSV I 3-0 SSV Berghausen 1968 e.V.
Torschützen: Daniel Müller (2x), Michael Behlau

Heute bekommt erneut Co-Trainer Vikko Westenberg das Wort und darf das Fazit zum Heimsieg ziehen:

Trotz wirklich nicht leichter Vorraussetzungen hat es die Mannschaft geschafft, eine sehr gute und mannschaftlich geschlossene Leistung abzurufen und letztlich auch verdient mit 3-0 zu gewinnen. Wir als Trainerteam mussten wegen diverser Ausfälle noch am Sonntagvormittag die Aufstellung und Taktik ändern. Dabei haben wir uns dann für eine, im Vergleich zu den Vorwochen, offensivere Ausrichtung entschieden.

Die Mannschaft hat endlich alle vor dem Spiel gemachten Vorgaben umgesetzt und früh im Spiel die 1-0 Führung erzielt. Neben einer diesmal starken Chancenauswertung konnte auch der Defensivverbund mit gesunder Aggressivität und konsequenter Zweikampfführung glänzen. Ein wenig Glück hatten wir kurz vor der Halbzeit, als der Gegner nach Abstimmungsproblemen das leere Tor aus 20 Metern verfehlte.

Nun gilt es die Verletzten wieder fit zu bekommen, den Rückkehrer Lukas Kleine-Bley wieder an den Ball zu gewöhnen und uns auf das Pokalspiel nächste Woche gegen TuSa vorzubereiten. Letztlich liegt das Augenmerk aber auf dem Spiel am Freitag nächster Woche gegen Aufderhöhe. Hier wollen wir nachlegen und uns ein wenig aus den gefährdeten Regionen absetzen.

Infos zum erwähnten Pokalspiel folgen im Laufe der Woche!

Keine Punkte in den B-Kreisligen für Zwote (1-3 gegen Angermund) und Dritte (2-22 gegen Bosporus) am heutigen Heimspielsonntag.

Den Spielbericht zum 3-0 Sieg unserer Ersten gibt es morgen, sobald uns alle Stimmen vorliegen!

Kommt gut in die neue Woche ✌️
... weiterlesen...... weniger

+++ "Jeck erst recht" und der LSV mittendrin +++

Prinz Luca I. und Venetia Marlene sind das Kinderprinzenpaar des Düsseldorfer Karnevals der Session 2017/18.

Luca spielt für unsere E-Junioren des LSV. Wir wünschen dem Duo eine super Session und viele tolle Auftritte!💪🎉

#jeckerstrecht #ccdüsseldorf #lsvmeetskarneval #kgnärrischelohauser

www.youtube.com/watch?v=PClO2-zu84EDie Prinzengarde rot-weiß hat eines! Die Unterrather Funken blau-gelb haben auch eins und die Niederkassler Tonnengarde hat sowas ähnliches. Es geht um Kinde...
... weiterlesen...... weniger

Video image

18.11.17

Lohausener SV - Jugendfußball

+++ Viele Siege für unsere Nachwuchsteams - U19, C1 und D1 bleiben siegreich und ohne Gegentreffer +++

Ein sehr erfolgreicher Samstag für unsere Nachwuchsteams, es gab viele - teils deutliche - Siege

Vom Spiel her kann man heute mit der Leistung unserer C1 nur bedingt zufrieden sein, denn die Jungs taten sich gegen ein Kellerkind der Leistungsklasse ungewohnt schwer, blieben aber am Ende gegen die C1 vom SC Düsseldorf-West e.V. Jugendfußball mit 1:0 (1:0) erfolgreich.
Moritz Wippern erzielte bereits in der 6.Minute den entscheidenden Treffer.
Damit springt die C1 auf Platz 6 und hat Kontakt zu den direkten Qualifikationsplätzen.

Die C2 feierte heute den ersten Saisonsieg und siegt bei der C1 der TuS Breitscheid Fußball Junioren mit 16:0 (5:0).
Nach zuletzt drei Unentschieden in Folge gab es heute nun endlich den ersten Sieg und den Sprung auf Platz 7.
Lasse Fiedler war mit sechs Treffern der erfolgreichste Torschütze.

Tabellenplatz 2 festigte unsere D1, die ungefährdet gegen die D1 vom TV Angermund mit 3:0 (1:0) gewinnen konnte.
Damit bleibt das Team Marouane Boukhily dem Tabellenführer Ratingen 04/19 II auf den Fersen.

Ebenfalls Tabellenplatz 2 festigten unsere U19-Juniorinnen, die beim ASV Einigkeit Süchteln mit 1:0 gewannen.
Ein Eigentor in der 84.Minute bescherte unserem Team den späten Siegtreffer.

Hier alle übrigen Ergebnisse:
A2 - Vatangücü 05 ausgefallen (Nichtantritt Gast)
B2 - Ratingen 04/19 III 7:2
D3 - SC West V 0:10
Ratingen 04/19 V - D4 ausgefallen (Nichtantritt LSV)
ASV Tiefenbroich - E1 1:3
DSC 99 III - E2 10:0
... weiterlesen...... weniger

SV Hösel 1948 e.V. II 1-1 LSV II
Torschütze: Tristan Cremerius

Andi Willners Zwote erspielt sich einen hochverdienten Punkt beim Tabellenfünften aus Hösel. "Die Jungs haben gut gekämpft und wussten auch spielerisch zu überzeugen", gab Sportdirektor Andreas Moratschke zu Protokoll. "Ein Sieg wäre hochverdient gewesen, aber leider haben wir zahlreiche 100%ige Chancen nicht verwerten können. Ein Tabellenunterschied war nicht zu erkennen" lautet sein abschließendes Fazit.

Ein weiterer, wichtiger Punkt für den Klassenerhalt in der KL B. Weiter so, Männer, ganz bald belohnt ihr Euch auch wieder mit drei Punkten ✌️

Unsere Dritte muss sich heute leider Sportring Eller mit 0-3 geschlagen geben. Köpfe hoch, Jungs!
... weiterlesen...... weniger

SV Hösel 1948 e.V. II 1-1 LSV II
Torschütze: Tristan Cremerius

Andi Willners Zwote erspielt sich einen hochverdienten Punkt beim Tabellenfünften aus Hösel. Die Jungs haben gut gekämpft und wussten auch spielerisch zu überzeugen, gab Sportdirektor Andreas Moratschke zu Protokoll. Ein Sieg wäre hochverdient gewesen, aber leider haben wir zahlreiche 100%ige Chancen nicht verwerten können. Ein Tabellenunterschied war nicht zu erkennen lautet sein abschließendes Fazit.

Ein weiterer, wichtiger Punkt für den Klassenerhalt in der KL B. Weiter so, Männer, ganz bald belohnt ihr Euch auch wieder mit drei Punkten ✌️

Unsere Dritte muss sich heute leider Sportring Eller mit 0-3 geschlagen geben. Köpfe hoch, Jungs!

SC Germania Reusrath 3-1 LSV I
Torschütze: Lennard Döllefeld

Trainer Dirk Mader zieht das Fazit:

"Wir hatten am Freitag große personelle Probleme. Vom Kader unserer 1. Mannschaft standen uns grade einmal 11 Spieler zur Verfügung. Unsere Bank bestand aus Leon Louwarts aus der 2 Mannschaft, Markus Münstermann, den wir für ein Spiel aus der Rente geholt haben, und Co-Trainer Vikko Westenberg, der sich die Schuhe anziehen musste. Das Spiel stand demnach schon vor dem Anstoß unter einem schlechten Stern. Und so ging es auch los. Reusrath war haushoch überlegen und unsere Jungs viel zu nervös. Wir kamen 20 Minuten überhaupt nicht ins Spiel. Man muss dazu sagen, dass es der Gegner in der Zeit fast perfekt gespielt hat, und die 2-0 Führung für Reusrath nach 20 Minuten auch hochverdient war. Dann wurden unsere Jungs auf einmal mutiger und konnten die Begegnung bis zur Pause einigermaßen ausgeglichen gestalten.
Nach der Pause ein anderes Bild, unsere Jungs waren auf einmal super mutig und brachten Reusrath permanent in Bedrängnis. Urplötzlich gewannen wir fast sämtliche Zweikämpfe und es ging hauptsächlich nur noch in eine Richtung. Hätten wir in dieser Phase das Tor gemacht, hätten wir das Spiel gedreht, da Reusrath doch sehr beeindruckt vom permanenten Anlaufen unserer Mannschaft war.
Ein Konter 12 Minuten vor Schluss reichte dem Gegner dann um auf 3-0 zu erhöhen. Aber die Jungs gaben auch dann nicht auf und spielten weiter nach vorne. Verdient war dann auch der Anschlusstreffer zum 3-1 durch Lennard Döllefeld. Zwei Freistöße und eine Großchance durch Daniel Müller haben es nochmal sehr spannend gemacht, aber so blieb es am Ende beim 3-1. Trotz der Personalprobleme hat sich die Mannschaft, abgesehen von den ersten 20 Minuten, hervorragend verkauft. So sind wir im Abstiegskampf gut gerüstet, weil sich die Jungs nicht mehr, wie noch vor einigen Wochen, aufgeben."

Weiter, immer weiter 💪
... weiterlesen...... weniger

SC Germania Reusrath 3-1 LSV I
Torschütze: Lennard Döllefeld

Trainer Dirk Mader zieht das Fazit:

Wir hatten am Freitag große personelle Probleme. Vom Kader unserer 1. Mannschaft standen uns grade einmal 11 Spieler zur Verfügung. Unsere Bank bestand aus Leon Louwarts aus der 2 Mannschaft, Markus Münstermann, den wir für ein Spiel aus der Rente geholt haben, und Co-Trainer Vikko Westenberg, der sich die Schuhe anziehen musste. Das Spiel stand demnach schon vor dem Anstoß unter einem schlechten Stern. Und so ging es auch los. Reusrath war haushoch überlegen und unsere Jungs viel zu nervös. Wir kamen 20 Minuten überhaupt nicht ins Spiel. Man muss dazu sagen, dass es der Gegner in der Zeit fast perfekt gespielt hat, und die 2-0 Führung für Reusrath nach 20 Minuten auch hochverdient war. Dann wurden unsere Jungs auf einmal mutiger und konnten die Begegnung bis zur Pause einigermaßen ausgeglichen gestalten.
Nach der Pause ein anderes Bild, unsere Jungs waren auf einmal super mutig und brachten Reusrath permanent in Bedrängnis. Urplötzlich gewannen wir fast sämtliche Zweikämpfe und es ging hauptsächlich nur noch in eine Richtung. Hätten wir in dieser Phase das Tor gemacht, hätten wir das Spiel gedreht, da Reusrath doch sehr beeindruckt vom permanenten Anlaufen unserer Mannschaft war. 
Ein Konter 12 Minuten vor Schluss reichte dem Gegner dann um auf 3-0 zu erhöhen. Aber die Jungs gaben auch dann nicht auf und spielten weiter nach vorne. Verdient war dann auch der Anschlusstreffer zum 3-1 durch Lennard Döllefeld. Zwei Freistöße und eine Großchance durch Daniel Müller haben es nochmal sehr spannend gemacht, aber so blieb es am Ende beim 3-1. Trotz der Personalprobleme hat sich die Mannschaft, abgesehen von den ersten 20 Minuten, hervorragend verkauft. So sind wir im Abstiegskampf gut gerüstet, weil sich die Jungs nicht mehr, wie noch vor einigen Wochen, aufgeben.

Weiter, immer weiter 💪
... mehr